Parietale - strukturelle - myofasziale osteopathische Techniken nach ärztlicher Verordnung (soweit in der Physiotherapie erlaubt)

ist eine ganzheitliche Behandlungsform und unterstützt die Selbstheilungskräfte im Körper. Das parietale, viszerale und craniosacrale System werden in die Behandlung mit einbezogen. Parietale - strukturelle - myofasziale  osteopathische Techniken nach ärztlicher Verordnung  (soweit in der Physiotherapie erlaubt) und Schulmedizin ergänzen einander. Der Osteopath ist in der Lage, mit seinen Techniken Gewebespannungen und Blockierungen zu lösen, so dass die Selbstregulation und Selbstheilung wieder in Gang kommen kann.

Die Praxis VOGL bietet an:
Erwachsene: ca. 50 Min. / Babys & Kinder: ca. 25 Min.

Die Anzahl der Behandlungen ist abhängig vom Krankheitsbild. Bewährt haben sich drei Termine im Abstand von 2 – 3 Wochen. Oft kann nach dieser Zeit schon ein guter Behandlungserfolg erzielt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter COE (Europäisches Colleg für Osteopathie) unter
www.osteo-coe.fr/de im Internet.